en

Willkommen Gast


  • Login
Full load

SANE
Smarte Netze zur urbanen Bürgerbeteiligung
Projektbeschreibung
Die Digitalisierung eröffnet vielfältige und neuartige Chancen der Bürgerbeteiligung (z.B. Citizen Science / Bildung). Das Projekt „SANE: Smarte Netze zur urbanen Bürgerbeteiligung“ hat das Ziel, ein Rückgrat digitalisierter Städte in Form eines dezentralen, offenen Informationsraums auf der Basis smarter Netzwerke zu schaffen. Hierin können BürgerInnen (und Institutionen) vielfältige (z.B. Umwelt-) Daten bereitstellen, verbreiten, analysieren und nutzen. Herausforderungen sind dabei die Integration großer Mengen heterogener Sensoren / Geräte, eine netzbasierte, verteilte Analyse und Verarbeitung von Informationen und auch die dabei unabdingbare Gewährleistung von Sicherheit, Resilienz, Privatsphäre und Vertrauen. Diese sind auf allen Ebenen des Gesamtsystems maßgeblich für die Akzeptanz und damit für die Nutzung eines solchen Informationsraums und stellen so ein Alleinstellungsmerkmal des in diesem Projekt verfolgten Ansatzes dar.
Beteiligte Personen
Studentische Arbeiten im Projekt
2019
pdflogo
bibTexLogo
Bachelorarbeit von Maximilian Wutz
2018
pdflogo
bibTexLogo
Masterarbeit von Julius Wulk
bibTexLogo
Masterarbeit von Davinder Singh
pdflogo
bibTexLogo
Masterarbeit von Philipp Kisters
Betreuer: Dirk Bade     Gutachter: Winfried Lamersdorf, Mathias Fischer
bibTexLogo
Masterarbeit von Danny Schubert
2017
bibTexLogo
Masterarbeit von Marvin Kastner
bibTexLogo
Bachelorarbeit von Marvin Braun
pdflogo
bibTexLogo
Bachelorarbeit von Alexander Leib
2015
bibTexLogo
Bachelorarbeit von Philipp Oestmann
Gutachter: Tilo Böhmann, Dirk Bade
Laufend
Masterarbeit von Zainab Al-Hourani