en

Willkommen Gast


  • Login
Full load

Wintersemester 2018/2019
Seminar Consensus, Distributed Ledgers and Decentralized Applications
Allgemeine Information
Veranstaltungs-Nr. 64-647
Veranstaltungs-Type Seminar
Veranstalter Prof. Dr. Winfried Lamersdorf, Wolf Posdorfer
Ort F-534
Zeit Mo 16-18
Inhalt
Blockchains ermöglichen dezentralen Handel, das Anlegen und Transferieren von digitalen Assets, das Bereitstellen von Tokens (vgl. Bitcoin) oder die Ausführung von verteiltem Code (sog. Smart Contracts z.B. in Ethereum). Blockchains vereinen dazu klassisches Peer-to-Peer-Filesharing mit asymmetrischer Kryptografie, um Daten auszutauschen und deren Integrität sicherzustellen. Die Gültigkeit der von allen Knoten gespeicherten Daten wird dabei durch einen verteilten Konsens sichergestellt. Dazu müssen Beweise für die Korrektheit der Daten erbracht werden, z.B. durch Rechenleistung (Proof-of-Work) oder Zugehörigkeit (Proof-of-Stake).
Vorgehen
In diesem Seminar widmen wir uns aktueller Literatur zu Byzantine-Fault-Tolerance, Consensus und Blockchains, wie Bitcoin und anderen Decentralized Ledger Technologien. Die Seminartermine finden in Form von Lesezirkeln statt: Zweiwöchentlich wird ein englischsprachiger Artikel von allen Teilnehmern gelesen und während des Termins im Plenum diskutiert. Die Auswahl der Artikel richtet sich nach den Interessen der Teilnehmer. Anstatt einen Vortrag zu halten, beteiligt sich jeder Teilnehmer aktiv an den Diskussionen. Zu jedem Artikel wird ein Review geschrieben, wie es bei Peer-Review in Konferenzen gängig ist.
Lernziel
Die Teilnehmer(innen) des Seminars erarbeiten mehrere wissenschaftliche Forschungsthemen und diskutieren deren Inhalte. Dabei soll zum einen ein Überblick zum Stand der Forschung und Entwicklungen auf den behandelten Gebieten vermittelt werden.
Literatur
Wird am ersten Termin des Seminars zu jedem Themenbereich bekannt gegeben. Literatur ist ausschließlich in englischer Sprache.