en

Willkommen Gast


  • Login
Full load

Wintersemester 2012/2013
Seminar Database as a Service
Allgemeine Information
Veranstaltungs-Nr. 64-164
Veranstaltungs-Type Seminar
Veranstalter Felix Gessert
Ort F-235
Zeit Mo 10-12
Periodizität Unregelmäßig
Voraussetzungen Bereitschaft zum Halten eines Vortrags, Fähigkeit zum Lesen und Verstehen englischsprachiger, wissenschaftlicher Literatur.
Inhalt
Die Betriebskosten für ein Datenbanksystem werden heute nicht mehr durch die Hardware oder Software bestimmt, sondern durch die hohen Personalkosten für die Administration. Eine der wichtigsten Herausforderungen für die Forschung und Entwicklung ist daher die Senkung der Betriebskosten von DBS. Data(base)-as-a-Service-Lösungen verfolgen das Ziel reduzierter Betriebskosten, indem sie Datenverwaltungsdienste „in der Cloud“ anbieten. Firmen können so die benötigte Datenverwaltung als Dienstleistung von einem entfernten Anbieter beziehen, und so die hohen Administrationskosten einsparen. Eine wichtige Eigenschaft des Data(base)-as-a-Service ist dabei das pay-per-use Geschäftsmodell, das es Kunden erlaubt, nur für die tatsächlich genutzte Leistung zu zahlen.

Im Seminar werden aktuelle Entwicklungen und Technologien zur Realisierung von Data(base)-as-a-Service-Lösungen –vor allem im Rahmen des Cloud-Computing- betrachtet. Nach einer Einführung in den traditionellen Aufbau von Datenbanksystemen werden die speziellen Herausforderungen für die Realisierung einer Datenverwaltung als Dienst analysiert.

Das pay-per-use Geschäftsmodell erfordert die Bereitstellung bedarfsgerechter Dienstleistungen, die genau die vom Kunden geforderte Funktionalität bieten. Der Aufbau konfigurierbarer Systeme aus einzelnen Komponenten oder Diensten stellt daher einen zweiten Schwerpunkt des Seminars dar.

Den Abschluss des Seminars bildet die Betrachtung existierender kommerzieller Data(base)-as-a-Service-Lösungen wie Amazon S3, Google BigTable oder Microsoft SQL Server Data Services. Besonderer Fokus liegt dabei auf Vergleich ihrer Funktionalität mit klassischen Datenbanksystemen sowie auf den zugesicherten Dienstgüte-Garantien.

Die Erarbeitung der Themengebiete und die Anfertigung der Ausarbeitungen erfolgen semesterbegleitend. Die Vorbesprechung und die Themenvergabe finden in der ersten Semesterwoche statt.  

Aktuelle Informationen finden sich auf der zugehörigen Homepage:
http://vsis-www.informatik.uni-hamburg.de/teaching/ws-12.13/dbaas
Vorgehen
Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sollen sich auf Basis von bereitgestellter Literatur und eigenen Recherchen in ein Teilthema einarbeiten, einen Vortrag erstellen und diesen im Plenum des Seminars vortragen.
Lernziel
Neben dem eigenständigen Erarbeiten aktueller (Teil-) Forschungsthemen und dem Halten eines Vortrags mit anschließender Diskussion, soll allen SeminarteilnehmerInnen ein Überblick über aktuelle Forschung- und Entwicklungsthemen vermittelt werden.
Literatur
Wird zu Veranstaltungsbeginn und auf der o.g. Homepage bekannt gegeben.