en

Willkommen Gast


  • Login
Full load

cadeia
Consensus and Distributed Code Execution for Information Markets and Applications
Projektbeschreibung
Durch die zunehmende Vernetzung rückt in modernen Industrie- und Forschungsanwendungen der Datenaustausch zwischen den verschiedenen Beteiligten in den Vordergrund. An Stelle der aus technischer Sicht überwiegend gelösten Aspekte des Datenaustauschs treten bei der Datenbereitstellung für Dritte nicht-technische Herausforderungen in den Vordergrund. So gilt es, rechtliche sowie Datenschutzaspekte zu berücksichtigen und die Datensouveränität sicherzustellen. Gleichzeitig sollen auf den bereitgestellten Daten z.B. Berechnungen zur wissenschaftlichen Auswertung oder industriellen oder wirtschaftlichen Nutzung ausgeführt werden können.
Das cadeia Projekt strebt an, in einer dezentralen P2P-Architektur Mechanismen für die Datenbereitstellung, den Datenhandel sowie die Ausführung von Verarbeitungsfunktionen und Nachweise der erbrachten Leistung zur Verfügung zu stellen.


(featuring BlockJaine)

EnerChain

Im Rahmen des EnerChain Projektes werden Verfahren zur Dezentralisierung in verschiedenen Anwendungsgebieten des Energiesektors auf Basis von Peer-to-Peer und Blockchain-Technologien evaluiert und prototypisch umgesetzt. Die Anwendungsgebiete umfassen u.a.:

  • Den Energiehandel zwischen Händlern zur Vermeidung von Brokern
  • Netzauslastung und Regelreserveabrufe in Verteilnetzen durch Übertragungsnetzbetreiber, Verteilnetzbetreiber und Aggregatoren.
  • Dezentraler Handel zwischen Prosumenten und Konsumenten in lokalen Smart Grids im Rahmen des NEW 4.0 Projektes

Projektpartner: HiTeC e.V. & Ponton GmbH

Beteiligte Personen