Grundlagen von Datenbanken WS 18/19

Vorlesung

Kriterien für die Zulassung zur Prüfung

Im Rahmen der Lehrveranstaltung Grundlagen von Datenbanken werden sieben Übungstermine angeboten. Für eine Zulassung zur Modulabschlussprüfung (Klausur) am Ende des Semesters müssen folgende Bedingungen erfüllt werden:

  1. Für die Übungen gilt die Anwesenheitspflicht nach Prüfungsordnung. Konkret bedeutet dies, dass ein Student maximal einmal unentschuldigt einer Übungsstunde fernbleiben darf. Entschuldigungen sind vor der Übungsstunde an den Übungsgruppenleiter zu richten (bevorzugt per Mail). Im Krankheitsfall ist die Vorlage eines Attestes notwendig. Bei längerem entschuldigten Ausfall, z.B. durch Krankheit, werden Extraaufgaben vergeben.
  2. Die Lösungen für die ausgegebenen Übungsaufgaben sind (im PDF-Format) rechtzeitig zum jeweiligen Abgabetermin per Mail an die Übungsgruppenleiter zu senden, siehe auch Orga-Foliensatz .
  3. Es sind alle Übungsblätter bis auf eines erfolgreich zu bearbeiten. Ein Übungsblatt gilt als erfolgreich bearbeitet, wenn mindestens 50% der erreichbaren Punkte dieses Blattes erlangt werden.
  4. Über das Semester müssen mindestens 50% der insgesamt erreichbaren Punktezahl erlangt werden.
  5. Die Lösungen sind in Teams von je 3 (in Ausnahmefällen 2 oder 4) Studenten zu erarbeiten, so dass jeweils eine gemeinsame Lösung abgegeben wird. Täuschungsversuche können zu Punktabzug, in schweren Fällen zur Aberkennung der Prüfungszulassung führen.
  6. Eine aktive Teilnahme an den Übungen wird ebenfalls gefordert. Findet diese nicht statt, kann es zur Aberkennung von Punkten kommen.

Aktuelles

Folien der Vorlesung

Thema Material
00. Ziele, Gliederung, Literatur und Organisatorisches (1 Folie pro Seite , 2 Folien pro Seite , 3 Folien pro Seite )
01. Motivation, Einführung, Grundbegriffe (1 Folie pro Seite , 2 Folien pro Seite , 3 Folien pro Seite )
02. Anforderungen und Beschreibungsmodelle (1 Folie pro Seite , 2 Folien pro Seite , 3 Folien pro Seite )
03. Informationsmodellierung (1 Folie pro Seite , 2 Folien pro Seite , 3 Folien pro Seite )
04. Grundlagen des Relationenmodells (1 Folie pro Seite , 2 Folien pro Seite , 3 Folien pro Seite )
05. Die Standardsprache SQL (1 Folie pro Seite , 2 Folien pro Seite , 3 Folien pro Seite )
06. Transaktions-, Integritäts- und Zugriffskontrolle (1 Folie pro Seite , 2 Folien pro Seite , 3 Folien pro Seite )
07. DB-Zugriffsverfahren
     Zusatzmaterial:
(1 Folie pro Seite , 2 Folien pro Seite , 3 Folien pro Seite )
Härder: Mehrwegbäume
08. Logischer DB-Entwurf (1 Folie pro Seite , 2 Folien pro Seite , 3 Folien pro Seite )
09. Semistrukturierte Daten und XML (1 Folie pro Seite , 2 Folien pro Seite , 3 Folien pro Seite )

Übungen

Thema Abgabedatum Aufgabenblatt Musterlösung Material
1. Grundlagen 02.11.2018 Blatt 1 Lösung 1 Orga ,
Einleitung DBMS ,
Anleitung DB-Zugang (MySQL Workbench),
Anleitung DB-Zugang (Squirrel),
LaTeX-Vorlage
2. Informationsmodellierung 16.11.2018 Blatt 2 Lösung 2 Entity-Relationship-Modell
3. Abbildung ER-RM, Relationale Algebra, algebraische Optimierung 30.11.2018 Blatt 3 Lösung 3 Abbildung ER-RM ,
Relationale Algebra ,
LaTeX-Vorlage + Reflexive Relationship Type)
4. Schemadefinition, SQL, algebraische Optimierung 14.12.2018 Blatt 4 Lösung 4 Algebraische Optimierung ,
SQL ,
SQL-Skript für Beispieldaten
5. Referentielle Aktionen, Sichten, Serialisierbarkeit und Locking 11.01.2019 Blatt 5 Lösung 5 Sichten, referentielle Aktionen, Serialisierbarkeit, Locking
6. B-Bäume und B*-Bäume, Normalformenlehre 25.01.2019 Blatt 6 Lösung 6 B- und B*-Bäume, Normalformenlehre
Probeklausur Probeklausur Lösung Probeklausur Folien zur Besprechung der Probeklausur X-Path Beispiele

FAQ: GDB-Datenbank

mysql-server: vsisls4.informatik.uni-hamburg.de
  1. Bitte benutze das FBI-VPN. Falls du Hilfe brauchst, helfen dir folgende Links weiter:
    1. https://www2.informatik.uni-hamburg.de/fachschaft/wiki/index.php/FBIVPN
    2. https://www.inf.uni-hamburg.de/inst/irz/it-services/private-devices/vpn-clients.html
  2. Die MySQL Workbench mit der Version 8.x.x hat aufgrund eines Fehlers Probleme mit der von DBIS verwendeten MySQL-Version. Bitte die MySQL Workbench Version 6.3.10 benutzen.
    1. Windows
    2. Ubuntu/Debian Derivate
    3. macOS
  3. Der Fehler "Access Denied" tritt trotz korrekt geschriebenen Passwort auf?
    1. Auf Groß- und Kleinschreibung geachtet?
    2. Eventuell wurden gleich/ähnlich aussehende Zeichen (z.B. 'I' vs 'l' oder 'O' vs '0') verwechselt?
    3. C.3 Wenn C.1 und C.2 nicht helfen:
      • Schreibe eine E-Mail an Michael Strassberger mit Foto von dem Loginzettel (Der Zettel, auf dem das Passwort für die GDB-Übung drauf steht)
      • Oder schaut bei Michael zwischen Mo-Fr 13-15 Uhr in F-527 vorbei (Am besten mit dem Loginzettel)

Klausuren

Datum Uhrzeit Höhrsaal An-, Um-, Abmeldung möglich bis
1 Do, 14.02.2019 10.30-12.30 Uhr Erzwiss Mo, 11.02.2019
2 Mi, 13.03.2019 09.30-11.30 Uhr Audi 1 So, 10.03.2019
Nachzulesen auf der Seite des Studienbüros Informatik.